Nr. 204: Russische Landwirtschaft und Fischerei

Nr. 204: Russische Landwirtschaft und Fischerei

Autor(en): Stephen K. Wegren, Frode Nilssen, Christel Elvestad
Herausgeber: Stephen Aris, Matthias Neumann, Robert Orttung, Jeronim Perović, Heiko Pleines, Hans-Henning Schröder, Aglaya Snetkov
Serie: Russian Analytical Digest (RAD)
Ausgabe: 204
Verlag(e): Center for Security Studies (CSS), ETH Zurich; Research Centre for East European Studies, University of Bremen; Institute for European, Russian and Eurasian Studies, George Washington University
Publikationsjahr: 2017

Diese Ausgabe beschäftigt sich mit der russischen Landwirtschaft und Fischerei mit Blick auf die laufenden Sanktionen und Gegensanktionen. Zwei Beiträge von Stephen Wegren betrachten den Agrarsektor. Der erste untersucht die russischen Anstrengungen zur Nahrungssicherstellung unter dem Gesichtspunkt des institutionalisierten Ziels, bei der Lebensmittelversorgung vom Ausland unabhängig zu sein; diese Anstrengungen werden voraussichtlich auch nach dem Ende der Sanktionen fortgesetzt werden. Der zweite Beitrag von Wegren betrachtet die Bemühungen um nachhaltige Landwirtschaft in Russland mit besonderer Berücksichtigung des wachsenden Marktes für Biolebensmittel und eines kürzlich verabschiedeten Verbots des Anbaus genmanipulierter Lebensmittel. Zwei weitere Beiträge untersuchen die Fischereipolitik. Frode Nilsson beschreibt die Herausforderungen für die russische Fischerei und die dazugehörige Politik in Hinblick auf wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit; Christel Elvestad analysiert die Auswirkungen der Gegensanktionen auf die Autarkie des russischen Fischereisektors und stellt dabei fest, dass die Zunahme der Exporte nicht dazu beigetragen hat, importierte Produkte durch einheimischen Fisch und Meeresfrüchte zu ersetzen.

Download:

 
 
URL der Seite: http://www.css.ethz.ch/publikationen/russian-analytical-digest/details.html
Fri Jul 21 16:30:59 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich