Keine einfache Lösung für europäische Nuklearabschreckung

22.02.2017

Seitdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, zweifeln europäische Regierungen an den amerikanischen Sicherheitszusagen. Jedoch dürfte es kaum möglich sein, die etablierte amerikanisch-europäische nukleare Zusammenarbeit durch eine rein europäische Alternative zu ersetzen.

US nuclear deterrence
A military aide, carrying the “football” containing launch codes for nuclear weapons, accompanies U.S. President Donald Trump onto Marine One, February 3, 2017. Europe’s security still is vitally dependent on the US nuclear deterrent. REUTERS / Kevin Lamarque
 
 
URL der Seite: http://www.css.ethz.ch/ueber-uns/css-news/2017/02/keine-einfache-loesung-fuer-europaeische-nuklearabschreckung.html
Wed Mar 22 17:41:28 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich