Schwieriger Umgang mit Dschihad-Rückkehrern

13.06.2017

Aufgrund der militärischen Rückschläge des «Islamischen Staates» (IS) dürfte die Zahl der Dschihad-Rückkehrer nach Europa in Zukunft zunehmen.

Terrorism
Die dänische Polizei durchsucht am 7. 4. 2016 einen Wohnblock in Ishoej bei Kopenhagen. Vier Personen werden verdächtigt, im Auftrag des IS Terroranschläge in Dänemark zu planen. Quelle: A. Ladefoged / Reuters

Aufgrund der militärischen Rückschläge des «Islamischen Staates» (IS) dürfte die Zahl der Dschihad-Rückkehrer nach Europa in Zukunft zunehmen. Die Sorge, wie mit ihnen umgegangen werden soll, stellt sich auch für die Schweiz. Die Erfahrungen der vom Phänomen
stark betroffenen Länder Frankreich und Dänemark bieten Anhaltspunkte.

Zur Publikation

 
 
URL der Seite: http://www.css.ethz.ch/ueber-uns/css-news/2017/06/schwieriger-umgang-mit-dschihad-rueckkehrern.html
Fri Jul 21 01:52:31 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich